SVM name

Frühjahrslehrgang in Bad Segeberg

28.04.2017-30.04.2017

Freitag: Nachdem wir mit etwas Verspätung  an der Jugendherberge angekommen  waren, bezogen wir unsere Zimmer. Nach einer kurzen Begrüßung, gab es Abendessen. Eine knappe Stunde später gingen wir im starken Regen mit unserer Ausrüstung in die etwa 15min entfernte Turnhalle, um mit der ersten Trainingseinheit zu beginnen. Diese bestand aus Kennlernspielen, sowie Beinarbeit und Laufen. Anschließend gingen wir zurück zur Herberge und um 22 Uhr war Nachtruhe.

Samstag: Da um 6:30 ein Morgenlauf auf dem Plan stand, mussten wir (sehr ) früh aufstehen. Die Laufstrecke führte an einem See entlang. Obwohl es sehr anstrengend war, konnten wir die Sonne „genießen“. Nach dem Morgenlauf gab es Frühstück. Nach einer kleinen Pause gingen wir gemeinsam zur Turnhalle, um unsere Morgeneinheit zu absolvieren. Diese bestand aus Aufgabengefechten zum Thema   „Vorteil gegen sich haben“. Dann gingen wir zurück zur Herberge und aßen  Mittag (Nudeln). Nach der Mittagspause gab es die nächste, weniger anstrengende Einheit . Wir hatten Koordinationsübungen und ähnliches. Vor dem Abendessen durften wir beim Kaufland noch einkaufen (SüßigkeitenJ) . Nach dem Abendessen brachen wir zu der letzten Einheit des Tages auf. Diese bestand aus Kraft-/Stabilisationstraining(Liegestütz, Crunches und Kniebeugen). Anschließend gingen wir noch den Kalkberg hinauf(tolle AussichtJ). Ziemlich müde und erschöpft traten wir die Nachtruhe an.

Sonntag: Wie am Vortag gab es wieder den Morgenlauf am See. Anschließend frühstückten wir das letzte mal in der Herberge und räumten unsere Zimmer. Dann brachen wir zu der vorletzten Trainingseinheit auf. Wir fochten getrennt nach Florett und Degen jeweils ein kleines Turnier. Als auch die letzten Gefechte beendet waren, gingen wir zum Mittagessen. Anschließend gingen wir zur Halle um auch dort noch auf zu räumen. Außerdem spielten wir noch Hockey. Und dann war der Lehrgang nach der Abschlussbesprechung (inklusive Feedback) auch schon wieder zu ende. Insgesamt war es ein Lehrgang, bei dem wir viel gelernt haben und an unsere Grenzen gegangen sind.

Bericht von Georgina und Jennifer Voskuhl

Fechtprüfung bestanden

Adeline Kinsvater, Felix Kolloff, Alex Jankowiak, Seymour und Eldar Ali-Zade von der SV Munster legten kürzlich ihre Fechtprüfung erfolgreich ab. Im Training erworbene komplexe Bewegungsabläufe und verschiedene Paraden waren Teil der praktischen Prüfung. Die motivierten Schüler mussten außerdem theoretische Kenntnisse zum Reglement und der Turniertechnik nachweisen. Nach bestandener Prüfung und dem Erhalten des Startpasses wollen die neuen Nachwuchsfechter aus der Örtzestadt nun erfolgreich am Wettkampfgeschehen teilnehmen. Das erste Turnier wird das Drachenturnier in Munster sein. Das Bild zeigt Seymour Ali-Zade, Alex Jankowiak, Adeline Kinsvater, Eldar Ali-Zade und Felix Kolloff (von links).

 DSC0154

8. Lili-Marleen-Degen-Cup 2017

Am 4.02.2017 und 05.02.2017 richtete die SVM den 8. Lili-Marleen-Degen-Cup aus. Es wurde zum ersten Mal an 2 Tagen ausgerichtet. Am Samstag waren die A-Jugendlichen und Schüler dran. Es war für Niedersachsen und Bremen ein Qualifikationsturnier. Sonntag folgten die Junioren (Qualifikationsturnier Bremen) und die B-Jugendlichen (Qualifikationsturnier für Niedersachsen und Bremen). Mit 86 Fechtern aus 17 Vereinen und 5 Bundesländern stieg die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr. Die Sieger der einzelnen Wettbewerbe erhielten Siegerpokale. Die 2. Und 3. Platzierten erhielten Medaillen. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden. Zudem spendete die Firma Leitz aus Uelzen Urkunden Mappen.

Die männliche A-Jugend absolvierte eine Setzrunde und anschließend ein 16er K.O. mit Hoffnungslauf. Die weibliche A-Jugend hat auch eine Setzrunde und anschließend ein 8er K.O. ohne Hoffnungslauf gefochten. Die Schüler fochten in 7er, 8er oder einer 9er Runde. Die Junioren fochten 2 Setzrunden mit anschließendem 8er K.O. ohne Hoffnungslauf. Die weibliche B-Jugend absolvierte 2 Setzrunden und fochten anschließend ein 8er K.O. ohne Hoffnungslauf. Die männliche B-Jugend 2003 und 2004 focht eine Setzrunde und ein 8er K.O. ohne Hoffnungslauf.

Bei den Junioren gingen die Turniersiege an Thore Joswig (BW Buchholz) und Uta Terlutter (SV Munster). Bei der A-Jugend feierten Ben Borowski (FG Segeberg) und Tessa Wietheuper (Osnabrücker SC) den 1. Platz. Ebenfalls über den Platz ganz oben auf dem Podest freuten sich Justus Middendorf (2003, Osnabrücker SC), Philipp Böhmer (2004, Fechtclub Krefeld), Sarah-Rebecca Görlich (2003, MTV Braunschweig) und Leia Leister (2004, VfL Wolfsburg). In den Schülerjahrgängen nahmen Niklas Paffenholz (2005, BW Buchholz), Lola Wall (2005, Elmshorner MTV), Lukas Kromm (2006, FC Berlin Süd-West), Julia Stoltmann (2006, FC Bremen-Nord), Marius Schmidt (2007, SV Munster), Jade Leister (2007, MTV Gifhorn), Jayden Mengel (2008, Elmshorner MTV) und Maya Vanis (2008, SV Munster) die Siegerpokale in Empfang.

Im nächsten Jahr sollen alle Jahrgänge (Junioren bis Schüler) als Qualifikationsturnier für Niedersachsen ausgeschrieben werden. Hier die weiteren Platzierungen unserer Fechter:

Uta:                       1. Platz (Junioren) und 5. Platz (A-Jugend); Platzierung Rangliste: 6. Pl. (AJ)

Georgina:           2. Platz (Junioren) und 7. Platz (A-Jugend); Platzierung Rangliste: 13. Pl. (AJ)

 

 DSC0129

 

Anmeldung

 

svm trans

Nächste Termine

Keine Termine


© 2016 Sportvereinigung Munster e.V.

© 2017 Sportvereinigung Munster e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top